ExpertERP – Effizientere Unternehmensprozesse durch eine verbesserte ERP-Nutzung

| Allgemein
Placeholder Slider

Defizite in der Systemnutzung erkennen und durch Aneignungsunterstützung der Anwender abstellen

Das Projekt ExpertERP, ein gefördertes Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Strukturen in der Arbeit mit ERP-Systemen zu schaffen, um Geschäftsprozesse während der mehrjährigen Nutzungsphase nachhaltig unterstützen zu können. Hierbei werden Technologien erforscht und auf Basis dessen eine Analyse des Nutzerverhaltens mit der Absicht angestoßen, organisatorische Handlungsempfehlungen zu definieren und nachhaltig umzusetzen. Wie kann Wissen nachhaltig konserviert und zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle abgerufen werden?

dicomputer begleitet dieses Projekt als Partner mit dem Ziel, die gewonnenen Ergebnisse nach der dreijährigen Projektlaufzeit bis zur Marktreife weiterentwickeln zu können, um diese anschließend in unseren Projekten zur Anwendung zu bringen. Gemeinsam mit unserem langjährigen Kunden Getränke Degenhart e.K. erproben wir die erarbeiteten Konzepte und Technologien im Praxisalltag des Getränkehandels.

ERP-Systeme als Planungs-, Steuerungs- und Koordinationsinstrumente sind in der täglichen Arbeit unserer Kunden von zentraler Bedeutung. Das Wissen über die Funktionalität eines solchen Systems geht allerdings oftmals bei Anwendern verloren, z.B. dadurch, dass Prozesse nicht täglich, sondern nur periodisch durchlaufen werden. Hinzu kommt, dass durch Fluktuation der Anwender entscheidendes Wissen innerhalb des Unternehmens verloren geht oder Anwender weitere Anwender intern anlernen und der vorhandene Wissensstand somit stagniert.

Die Folge daraus ist, dass gewisse Module nicht oder nicht vollumfänglich genutzt werden, weil diese gar nicht oder die Funktionen nur teilweise bekannt sind. Oftmals kommt es auch zu Medienbrüchen, da Prozesse außerhalb des ERP (Excel) weitergeführt werden. Die ERP-Software wird somit weit unter den eigentlichen Möglichkeiten genutzt, so dass Geschäftsprozesse nicht durchgängig und effizient unterstützt werden.

Hier der Link zur Projekt-Website: https://experterp.de/

Haben Sie Fragen zum Projekt und dessen Umsetzung? Interessiert Sie der aktuelle Entwicklungsstand? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihr dicomputer-Team

Folgen Sie uns auch gerne hier:

Weitere Beiträge

Gratulation zur Auszeichnung Bester Getränkehändler 2022

Auch in diesem Jahr wurde wieder zum Branchenwettbewerb „Deutschlands Beste Getränkehändler“ aufgerufen. Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder ein dicomputer-Kunde als Gewinner aus dem Wettbewerb hervor gehen konnte. Zur Auszeichnung "Deutschlands beste Getränkehändler 2022" gratuliert dicomputer dem Team von Getränke Kern.

MEHR ...

NEU: Self-Checkout für den Getränkeeinzelhandel

Self-Checkout im Getränkeeinzelhandel – Geht das? dicomputer GmbH sagt ganz klar: JA! Stationärer Self-Checkout (Selbstbedienungskasse) ist im deutschen Einzelhandel mittlerweile fest etabliert. Die noch andauernde Pandemie hat die Anzahl bedienerloser Kassensysteme weiter ansteigen lassen. Im Getränkeeinzelhandel ist uns bisher keine SCO-Installation bekannt. Woran liegt das? Die Gründe für den Einsatz sind im Einzelhandel überwiegend deckungsgleich: Reduktion des PersonalaufwandesReduktion von WartezeitenReduktion…

MEHR ...

Webinar Dokumentenmanagement – d.velop documents

Die Nachfrage nach digitalen Dokumentenmanagementsystemen (kurz: DMS) hat in Folge der allgemeinen Prozessoptimierung immer mehr zugenommen. Aus diesem Grund sind die Anfragen bezüglich dieser Systeme seitens unserer Kunden stark gestiegen, was zur Folge hatte, dass wir mit dem Releasestand dicommerce 2020 unsere flexible DMS-Schnittstelle vorgestellt haben. Über diesen Schritt hinaus erreichten uns immer wieder Fragen nach Softwareempfehlungen von DMS-Systemen. Daher…

MEHR ...